Sie sorgen sich um Ihr Kind – sprechen Sie mich gerne an


In der Entwicklung und dem Heranwachsen von Kindern und Jugendlichen können vorübergehend Störungen auftreten. Dabei handelt es sich nicht in jedem Fall um einen Ausdruck einer seelischen Erkrankung. Fühlen Sie sich als Eltern verunsichert oder Sie werden von Ärzten, Lehrern oder Erzieher auf Probleme aufmerksam gemacht, dann sollte dem im Rahmen einer diagnostischen Abklärung nachgegangen werden.

Ein innerer Konflikt kann durch innere und äußere Einflüsse hervorgerufen werden. Es kann sich dabei um Lebensveränderungen innerhalb einer Familie handeln. Beispiele dafür können die Geburt eines Geschwisterkindes, Umzug der Familie, Trennung der Eltern oder auch eine Neuzusammensetzung der Familie sein. Dadurch kommt es vor, dass das innere Gleichgewicht eines Kindes oder Jugendlichen gestört wird. Sehr häufig wird eine Zeit der Unterstützung für die Verarbeitung gebraucht bis sich das verunsicherte innere Erleben wieder stabilisiert.

Genauso ist es möglich, dass anstehende psychische Entwicklungsaufgaben zu Schwierigkeiten führen. Von der Geburt bis zum Erwachsenenalter durchlebt jeder Mensch diese innerpsychischen Schritte. Es kann sein, dass diese Krisen nach kurzer Zeit wieder überwunden sind und sich das innere Gleichgewicht wieder herstellt. Sollten sich aber über einen längeren Zeitraum Symptome zeigen, dann sollte dem nachgegangen werden. Dabei kann es sich um Ängste, Verstimmungen, niedergeschlagen fühlen, Rückzug, Lern- und Konzentrationsprobleme, Auffälligkeiten in der Schule oder dem Kindergarten handeln. Genauso auch, wenn sich als unbeeinflussbare psychosomatische Symptome wie Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Asthma etc. zeigen, dann sollten Sie sich an eine Psychotherapie wenden.

Ich begrüße Sie gern in meiner Praxis.

Indikationen für die Aufnahme einer Psychotherapie / Behandlungsspektrum


Affektive Störungen

  • Depressive Episoden
  • Tiefe Traurigkeit ohne bewusste Gründe
  • Suizidale Gedanken
  • Häufige wiederkehrende Verletzungen/Unfälle
  • Interessen / Freudeverlust / Hoffnungslosigkeit
  • Verminderter Antrieb/häufiges Müde sein
  • Schlafstörungen
  • Konzentrationsprobleme / Lern- und Arbeitsstörungen

Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und seelischen Faktoren

  • Psychogene Essstörungen z.B. Magersucht, Bulimie, Adipositas
  • Schlafstörungen, z.B. Alpträume, nichtorganische Schlafstörungen, Störungen des Schlaf- und Wachrhythmus
  • Missbrauch von nicht abhängigkeitserzeugenden Substanzen

Entwicklungsstörungen der Persönlichkeit

  • Emotional instabile Persönlichkeitsstörung
  • Narzisstische Persönlichkeitsstörung
  • Probleme mit der eigenen Geschlechtsrolle und Geschlechtsorientierung

Neurotische, Belastungs- und somatoforme Störungen

  • Ängste, z. B. Nachtängste, Ängste vor dem Einschlafen, Ängste das Haus zu verlassen
  • Schulangst
  • Trennungsschwierigkeiten, Ablöseprobleme
  • Einschlaf- und Durchschlafschwierigkeiten, Alpträume
  • Phobien, z.B. Angst vor Spinnen, Hunden, Brücken, Menschenansammlungen, leeren Plätzen
  • Zwänge wie z.B. Drang zum häufigen Händewaschen, bestimmte Handlungen wiederkehren lassen zu müssen
  • Gedanken, die quälend sind und wiederkehrend auftreten, häufiges Grübeln
  • Traumatisierende Erfahrungen, Trauma, z.B. durch das Miterleben eines Unfalls, körperliche Gewalterfahrungen, sexueller Missbrauch
  • Reaktionen auf schwere Belastungen und Anpassungsstörungen, z.B. ausgelöst durch schwere körperliche Erkrankungen des Kindes selbst oder eines Elternteils, versterben eines Elternteils
  • Psychosomatische Erkrankungen, körperliche Schmerzen ohne körperlichen Befund, z.B. wiederkehrende Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Reizdarmsyndrom, Kloßgefühl in der Kehle, Schluckbeschwerden
  • Körperliche Erkrankungen an denen häufig seelische Faktoren beteiligt sind z. B. Asthma, Neurodermitis, Morbus Crohn

Therapieverfahren


Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

In meiner Praxis wird nach der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie gearbeitet. Dabei handelt es sich um ein wissenschaftlich und kassenrechtlich anerkanntes Psychotherapieverfahren, welches den aktuellen Konflikt des Patienten in den Fokus nimmt. Krankheitssymptome werden als Folge von aktuellen inneren Konflikten verstanden, die aus früheren Lebensphasen bzw. Beziehungserfahrungen resultieren können. Genauso kann es sein, dass anstehende innerpsychische Entwicklungsaufgaben eines Kindes oder Jugendlichen Symptome hervorrufen. Die zugrundeliegenden unbewussten Motive sollen in einer vertrauensvollen Atmosphäre erkannt werden und damit die Chance auf eine innere Auseinandersetzung ermöglichen. In der vertrauten Beziehung zwischen Patienten/Patientinnen und Therapeutin werden wir gemeinsam Schwierigkeiten, Probleme verstehen und mögliche Ursachen dafür finden. Eine aus einer Therapie resultierende Erfahrung wird es sein, dass sich die Beziehungen innerhalb der Familie und im sozialen Umfeld verbessern und stabilisieren. Ebenso wird u. a. in einer Psychotherapie das Selbstwertgefühl und die Selbstentwicklung gefördert und gefestigt.

Katathym imaginative Psychotherapie

In dem oben beschriebenen therapeutischen Prozess wird das Katathym imaginative Bilderleben (KIP) einbezogen. KIP ist eine Methode der tiefenpsychologisch fundierten Psychotherapie und ist in den Psychotherapierichtlinien verankert. Katathym kommt aus dem griechischen und bedeutet: „den Gefühle gemäß“. Hierbei handelt es sich um eine Tagtraumtechnik, die symbolischen Prozessen besondere Aufmerksamkeit widmet. Hierbei werden alle uns Menschen zur Verfügung stehen Sinneswahrnehmungen einbezogen. Der Patient, die Patientin kann sich neu erproben, Handlungsfähigkeit und Selbstwirksamkeit erleben und oft schon nach wenigen Sitzungen Teile davon in seinen Alltag übertragen. Die Arbeit mit Tagtraumbildern ist eine schonende Methode und spricht oft besonders Kinder und Jugendliche an, weil die kreativen Seiten angesprochen werden und nicht so auf das Verbale fokussiert wird.

Die Rolle der Eltern

Als Eltern sind Sie die wichtigsten Bezugspersonen für Ihr Kind. Im Behandlungsprozess finden je nach Alter des Kindes regelmäßige Elterngespräche statt. Eltern lernen im therapeutischen Prozess das Krankheitsgeschehen und auch anstehende Entwicklungsprozesse Ihres Kindes zu verstehen. Genauso geht es darum Lösungen für Schwierigkeiten z. B. in der Beziehung zu ihrem Kind zu suchen.

Über mich


Mein Name ist Monika Lembeck.

In meinem ersten Beruf als Krankenschwester konnte ich Berufserfahrungen auf einer Intensivstation und einer Dialysestation sammeln. Insbesondere gehörte die Betreuung und Pflege von chronisch erkrankten Kindern und Jugendlichen zu meinen Aufgaben.

Anschließend habe ich mein Studium mit den Schwerpunktfächern Pädagogik und Psychologie aufgenommen. Hier schloss ich mit dem akademischen Grad der Diplom-Pädagogin ab. Danach engagierte ich mich als Leiterin mit der Neuerrichtung und Etablierung des Institutes für Legasthenie und Dyskalkulie in Trägerschaft der Brise e. V., ein Förderverein der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Marienkrankenhauses in Aschendorf. Anschließend arbeitete ich in der psychosozialen Abteilung einer Mutter-Kind-Kurklinik für Neurodermitis und Asthmabehandlungen. Mein beruflicher Weg führte mich weiter über die Arbeit im Kinderschutzzentrum „Vertrauensstelle Benjamin“, wo der Schwerpunkt meiner Arbeit auf Kriseninterventionen und durch sexuelle oder körperliche Gewalt traumatisierte Kindern und Jugendlichen und deren Familien lag.

Neben meinen beruflichen Tätigkeiten absolvierte ich ein postgraduiertes Studium an dem Ausbildungsinstitut für Psychologische Psychotherapie und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie der Universität Oldenburg. Dieses Weiterbildungsstudium schloss mit der Approbation als Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin mit der Fachkunde in tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie ab. Daneben war ich in der Ambulanz der Kinder- und Jugendpsychiatrie des Marienkrankenhauses in Aschendorf tätig. Zusätzlich verfüge ich über eine Zusatzqualifikation in „Katathym-imaginativer Psychotherapie“ (DGKIP).

Seit 2005 arbeite ich in eigener Praxis, zunächst mit einer Niederlassung in Cloppenburg, seit 2013 in Sandkrug. Eine Zulassung zu allen gesetzlichen Krankenkassen und auch privaten Krankenkassen ist vorhanden. Kinder und Jugendliche können bis zum 21. Lebensjahr aufgenommen werden.

Neben meiner Tätigkeit in meiner Praxis arbeite ich als Lehrbeauftragte, Lehrsupervisorin und Lehrselbsterfahrungsanleiterin an der Universität Oldenburg im C3L in der Ausbildung von angehenden Psychotherapeuten und Psychotherapeutinnen.

Ebenfalls gehört es zu meinem Tätigkeitsbereich Supervisionen für Einzelpersonen oder Gruppen anzubieten.

So erreichen Sie mich


Kontakt

Dipl.-Päd. Monika Lembeck
Approb. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Praxis:
Am alten Holzplatz 13
26209 Hatten

Tel. 04481 9375606
E-Mail: info@praxis-lembeck.de

Lage und Anfahrt

Die Praxis liegt zentral im Ortskern in einer Sackgasse, in unmittelbarer Nähe der Waldschule und der Grundschule Sandkrug. Parkplätze sind vor der Praxis vorhanden.

Die Praxis ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut erreichbar. Bahnhof in 800m Entfernung, Bushaltestellen in unmittelbarer Nähe (Sommerweg/ Bahnhof Sandkrug)

Terminvereinbarung

Um einen Termin zu vereinbaren rufen Sie mich bitte während meiner telefonischen Sprechzeiten an:

Montags und Dienstags in der Zeit von 13.10 Uhr bis 14 Uhr
Mittwochs und Donnerstags in der Zeit von 12.10 Uhr bis 13 Uhr

Außerhalb dieser Zeiten bin ich in den Behandlungsstunden und kann keine Anrufe entgegennehmen.

Sollten Sie sich beispielsweise zum Ablauf einer Behandlung etc. erkundigen wollen beantworte ich Ihre Fragen auch gerne per E-Mail.

 

Ihre Nachricht




Impressum


Inhaltlich Verwantwortliche:
Dipl.-Päd. Monika Lembeck
Approb. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin

Am alten Holzplatz 13
26209 Hatten

Tel. 04481 9375606
E-Mail: info@praxis-lembeck.de

Gesetzliche Berufsbezeichnung: Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
Staat, der die Berufsbezeichnung verliehen hat: Bundesrepublik Deutschland, Land Niedersachsen

Kammer: Landeskammer für Psychologische Psychotherapeuten und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeuten (Landespsychotherapeutenkammer) Niedersachsen
www.pknds.de

Kassenärztliche Vereinigung (Aufsichtsbehörde):
Kassenärztliche Vereinigung Niedersachsen
Berliner Allee 22
30175 Hannover
Telefon: 0511-380-03
www.kvn.de

Berufsrechtliche Regelung: Berufsordnung der Landespsychotherapeutenkammer Niedersachsen
http://www.pknds.de/index.php?id=51

Steuernummer: 64/126/09613
Psychotherapeutische Leistungen sind gem. § 4 Nr. 14 UstG von der Umsatzsteuer befreit.

Fotos:
Foto- und Bilderwerk - www.bilderwerk.org
Fotolia.com (©Sabphoto, ©Rafael Ben-Ari)




Datenschutzerklärung

Anbieter und verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzgesetzes

Dipl.-Päd. Monika Lembeck
Approb. Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin
Am alten Holzplatz 13
26209 Hatten

Geltungsbereich

Nutzer erhalten mit dieser Datenschutzerklärung Information über die Art, den Umfang und Zweck der Erhebung und Verwendung ihrer Daten durch den verantwortlichen Anbieter erhoben und verwendet werden.

Den rechtlichen Rahmen für den Datenschutz bilden das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG).

Erfassung allgemeiner Informationen

Mit jedem Zugriff auf dieses Angebot werden durch uns bzw. den Webspace-Provider automatisch Informationen erfasst. Diese Informationen, auch als Server-Logfiles bezeichnet, sind allgemeiner Natur und erlauben keine Rückschlüsse auf Ihre Person.

Erfasst werden unter anderem: Name der Webseite, Datei, Datum, Datenmenge, Webbrowser und Webbrowser-Version, Betriebssystem, der Domainname Ihres Internet-Providers, die sogenannte Referrer-URL (jene Seite, von der aus Sie auf unser Angebot zugegriffen haben) und die IP-Adresse.

Ohne diese Daten wäre es technisch teils nicht möglich, die Inhalte der Webseite auszuliefern und darzustellen. Insofern ist die Erfassung der Daten zwingend notwendig. Darüber hinaus verwenden wir die anonymen Informationen für statistische Zwecke. Sie helfen uns bei der Optimierung des Angebots und der Technik. Wir behalten uns zudem das Recht vor, die Log-Files bei Verdacht auf eine rechtswidrige Nutzung unseres Angebotes nachträglich zu kontrollieren.

Umgang mit personenbezogenen Daten

Definition: Als personenbezogene Daten gelten alle Informationen, anhand derer eine Person eindeutig identifizierbar ist. Es handelt sich somit um Daten, die zu einer Person zurückverfolgt werden können.

Zu diesen personenbezogenen Daten zählen der Vorname und der Name, die Telefonnummer sowie die E-Mail-Adresse. Ebenso als personenbezogene Daten gelten Informationen zu Hobbies, Mitgliedschaften und Vorlieben sowie Internetseiten, die aufgerufen wurden.

Diese Daten werden vom Anbieter nur erhoben, genutzt und gegebenenfalls weitergegeben, sofern der Gesetzgeber dies ausdrücklich erlaubt oder aber der Nutzer in die Erhebung, Bearbeitung, Nutzung und Weitergabe der Daten einwilligt.

Kontaktaufnahme

Bei der Kontaktaufnahme mit uns (per Kontaktformular oder E-Mail) werden die Angaben des Nutzers zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO verarbeitet.

Cookies

Diese Webseite verwendet sogenannte Cookies. Das sind Textdateien, die vom Server aus auf Ihrem Rechner gespeichert werden. Sie enthalten Informationen zum Browser, zur IP-Adresse, dem Betriebssystem und zur Internetverbindung. Diese Daten werden von uns nicht an Dritte weitergegeben oder ohne ihre Zustimmung mit personenbezogenen Daten verknüpft.

Cookies erfüllen vor allem zwei Aufgaben. Sie helfen uns, Ihnen die Navigation durch unser Angebot zu erleichtern, und ermöglichen die korrekte Darstellung der Webseite. Sie werden nicht dazu genutzt, Viren einzuschleusen oder Programme zu starten.

Nutzer haben die Möglichkeit, unser Angebot auch ohne Cookies aufzurufen. Dazu müssen im Browser die entsprechenden Einstellungen geändert werden. Informieren Sie sich bitte über die Hilfsfunktion Ihres Browsers, wie Cookies deaktiviert werden. Wir weisen allerdings darauf hin, dass dadurch einige Funktionen dieser Webseite möglicherweise beeinträchtigt werden und der Nutzungskomfort eingeschränkt wird. Die Seiten http://www.aboutads.info/choices/ (USA) und http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/ (Europa) erlauben es Ihnen, Online-Anzeigen-Cookies zu verwalten.

Server-Log-Files
Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage

Diese Daten sind nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Schriftarten einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”). Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden können.

Die nachfolgende Darstellung bietet eine Übersicht von Drittanbietern sowie ihrer Inhalte, nebst Links zu deren Datenschutzerklärungen, welche weitere Hinweise zur Verarbeitung von Daten und, z.T. bereits hier genannt, Widerspruchsmöglichkeiten (sog. Opt-Out) enthalten:

  • Landkarten des Dienstes „Google Maps“ des Drittanbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, gestellt. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://www.google.com/settings/ads/.

Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen. Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online- Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt. Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

Datensparsamkeit

Personenbezogene Daten speichern wir gemäß den Grundsätzen der Datenvermeidung und Datensparsamkeit nur so lange, wie es erforderlich ist oder vom Gesetzgeber her vorgeschrieben wird (gesetzliche Speicherfrist). Entfällt der Zweck der erhobenen Informationen oder endet die Speicherfrist, sperren oder löschen wir die Daten.

Ihre Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Sperre, Löschung und Widerspruch

Sie haben das Recht, auf Antrag unentgeltlich eine Auskunft, über die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten, anzufordern und/oder eine Berichtigung, Sperrung oder Löschung zu verlangen. Ausnahmen: Es handelt sich um die vorgeschriebene Datenspeicherung zur Geschäftsabwicklung oder die Daten unterliegen der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht.

Für diese Zwecke kontaktieren Sie uns bitte unter: info@praxis-lembeck.de

Um eine Datensperre jederzeit berücksichtigen zu können, ist es erforderlich, die Daten für Kontrollzwecke in einer Sperrdatei vorzuhalten. Besteht keine gesetzliche Archivierungspflicht, können Sie auch die Löschung der Daten verlangen. Anderenfalls sperren wir die Daten, sofern Sie dies wünschen.

Änderung unserer Datenschutzerklärung

Um zu gewährleisten, dass unsere Datenschutzerklärung stets den aktuellen gesetzlichen Vorgaben entspricht, behalten wir uns jederzeit Änderungen vor. Das gilt auch für den Fall, dass die Datenschutzerklärung aufgrund neuer oder überarbeiteter Leistungen, zum Beispiel neuer Serviceleistungen, angepasst werden muss. Die neue Datenschutzerklärung greift dann bei Ihrem nächsten Besuch auf unserem Angebot.